Nach einigen Jahren der Motorrad-Abstinenz hat es wieder in den Fingern gejuckt. Also mußte ein neues „Moped“ her.
Nachdem ich bereits mehrere BMW GS (von der 800 bis 1200) hatte, führte natürlich kein Weg an der bayerischen Motorradschmiede vorbei. 

Auf unserer Südafrika-Tour 2018 konnte ich bereits die „Große“ und die „Kleine“ BMW GS parallel ausprobieren. Schon damals hat mir die „Leichtfüßigkeit“ der GS 800 sehr gut gefallen, so dass ich nun mein Augenmerk auf das Nachfolgemodell, die BMW GS 850 Adventure, gelegt habe.

Gesagt, gekauft, gespannt gewartet!
Im Juli 2021 war es dann so weit. Das Maschinchen war fertig zum Versandt oder zur Abholung beim Motorradhändler in München. Da sich das Wetter für die nächsten Tage als sonnig angekündigt hatte, fiel meine Wahl auf die Abholung in der bayerischen Hauptstadt, samt erster Tour zurück nach Ostwestfalen-Lippe.
Also los, große Tasche packen, Bahn-Ticket online erworben und ab in den ICE in Richtung Süden. 

Die Übergabe in der BMW Motorrad Niederlassung in München war vorbildlich. Das Ambiente war sehr angenehm und mein Ansprechpartner war nett und kompetent. Die gesamte Abholung hat – inkl. sehr guter Einweisung – ca. 45 Minuten gedauert. So mag ich das! Jetzt noch schnell den Inhalt der großen Transporttasche in die Koffer und die wasserfeste Ortlieb-Tasche umpacken und los.

 

       

 

Nach ein paar Metern auf dem Münchener Ring war mir das Ding sofort vertraut und das alte Feeling wieder da. Juhuu! Der Nachmittag gehörte mir. Es ging kreuz und quer durch München: zum Stachus, zur Theresienwiese, durch Schwarbing, …! Für den Abend habe ich mich mit einem Freund im Biergarten „Forsthaus Kasten“, im Süden von München, getroffen. Schöner kann ein solcher Tag nicht ausklingen.

 

   

 

Am nächsten Tag habe ich meine Kreuz-und-Quer-Tour durch München – nach einem typisch süddeutschen Frühstück – fortgesetzt. Gegen Mittag wurde die eigentlich geplante Rückführungstour in Angriff genommen. Also iPhone raus, BMW-App heruntergeladen, mit der GS gekoppelt und die Route nach Paderborn eingegeben. Routenoption: vermeide Autobahnen!

 

  

 

… more is coming up!